Einen umfassenden Überblick über regionale und bundesweite Initiativen und Wettbewerbe erhalten Sie auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.
An Gründerinnen und Gründer kurz vor und nach dem eigentlichen Unternehmensstart richten sich zumeist Existenzgründungsinitiativen. Businessplan-Wettbewerbe können vor allem für Gründerinnen und Gründer vor dem eigentlichen Unternehmensstart interessant sein.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Eine Übersicht bietet: www.existenzgruender.de/selbstaendigkeit/entscheidung/initiativen/index.php


Allgemeine Information


Gründer/innen bietet sich eine Vielzahl von Wettbewerben, doch welcher passt wirklich? Im Leitfaden von Für-Gründer.de erfahren Gründer/innen, welche Wettbewerbe im Jahr 2017 anstehen und erhalten Orientierung im Wettbewerbsdschungel.

Im Online-Tool von Existenzgründer & Jungunternehmer sind die Gründer- und Businessplan Wettbewerbe in Deutschland zusammengefasst. Sie können in der Datenbank nach Region oder Branche gefiltert werden.



Bitte beachten Sie:


Falls Ihre unternehmerische Idee auf einer schutzrechtsfähigen Technologie basiert, sollten Sie ein solches Schutzrecht anstreben, bevor Sie Ihr Know-how öffentlich preisgeben. Hier kommt es auf die richtige Reihenfolge an: Erst patentieren – dann publizieren.



LAUFENDE WETTBEWERBE:

Jimdo Gründer-Slam

Der Jimdo Gründer-Slam ist deine einmalige Chance auf eine Gründer-Starthilfe im Wert von 12.000 Euro! Du hast eine Business-Idee und willst sie in die Tat umsetzen? Oder du hast dich gerade selbstständig gemacht und willst jetzt die nächsten Schritte machen? Dann sei jetzt dabei, präsentiere bis zum 23. Juni deine Idee und gewinne den Gründer-Slam!

Weitere Informationen unter: www.machwaseigenes.de



Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Wir zeichnen im Namen der Bundesregierung seit 2010 jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Als Kreativpilot nimmst du an einem einjährigen Mentoring-Programm teil. Alle Unternehmen, Selbständige, Gründer und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft können sich bewerben. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2017.

Weitere Informationen unter: http://kultur-kreativpiloten.de/



WECONOMY


WECONOMY gibt jedes Jahr technologieorientierten Gründern gezielt Umsetzungshilfe bei wichtigen Themen wie Markteintritt und Organisations- und Unternehmensentwicklung sowie den Zugang zu einem spannenden Netzwerk aus Unternehmen, Managern, Experten und Gründern. Bewerbungen sind bis zum 25. Juni 2017 möglich.

Weitere Informationen und Bewerbung unter: www.weconomy.de



Green Alley Award 2017

Europäischer Wettbewerb für Startups im Bereich der Kreislaufwirtschaft und Öko-Unternehmer/innen. Interessierte können sich bis zum 25. Juli 2017 bewerben.

Weitere Informationen unter: https://goo.gl/4onvxh



Darboven IDEE-Förderpreis

Seit 1997 vergibt der Hamburger Kaffeeröster Albert Darboven den Darboven IDEE-Förderpreis. Der Preis zeichnet innovative Ideen für Unternehmensgründungen von Frauen aus allen Wirtschaftsbereichen aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017.

Weitere Informationen unter: http://www.darboven.com/de-de/home/j_j_darboven/darboven_idee-forderpreis/



Gründungswettbewerb start2grow

Für Ihre Unternehmensgründung brauchen Sie einen ausgereiften Businessplan. start2grow hilft Ihnen dabei! Wir begleiten Sie von der Geschäftsidee über den Businessplan bis zum erfolgreichen Unternehmen. Erfahrene Coaches, ein kompetentes Netzwerk, beste Kontakte zu Kapitalgebern, interaktive Events, hohe Preisgelder und das Handbuch Businessplan unterstützen diesen Weg.

Die Gründungswettbewerbe start2grow wurden 2001 von der Wirtschaftsförderung Dortmund erstmals initiiert und finden seitdem kontinuierlich statt. Mitmachen können Gründerinnen und Gründer aus ganz Deutschland.

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Weitere Informationen unter: www.start2grow.de



Pioniergeist 2017

„Pioniergeist: Ihr Konzept – unser Gründerpreis“ ist eine gemeinsame Initiative der landeseigenen Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), der Volksbanken Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz sowie der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ im SWR Fernsehen. Der Wettbewerb, der 2017 zum achtzehntenmal Mal ausgeschrieben wird, soll dazu beitragen, die Gründung selbstständiger Existenzen in Rheinland-Pfalz weiter voranzutreiben.

Prämiert werden die besten Gründungskonzepte der letzten fünf Jahre. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert:
  1. Preis: 15.000 Euro
  2. Preis: 10.000 Euro
  3. Preis: 5.000 Euro
Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis „Gründungsidee“, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Die Bewerbungsfrist des diesjährigen Wettbewerbes endet am 01. September 2017. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen unter: http://pioniergeist.rlp.de/